Wertschätzend führen. Basistraining für ehrenamtliche Malteser Führungskräfte (MA FÜ 200313)

  • Die Anforderungen an eine Führungskraft im Ehrenamt sind hoch. Es geht darum, Vertrauen aufzubauen, ein Team zu schmieden und Menschen darin zu unterstützen, ihr Potential in den Dienst der Sache zu stellen.
    Dies erfordert ein klares Bild der eigenen Führungsrolle, eine aufgeschlossene Haltung, eine klare und wertschätzende Art zu kommunizieren, Selbstreflexion und oft auch ein starkes Rückgrat.
    Machen Sie sich mit Instrumenten der Führung vertraut. Schärfen Sie Ihre Führungsrolle und trainieren Sie einen Führungsstil, der Ihnen und der Unterschiedlichkeit der Ehrenamtlichen gerecht wird.



  • Inhalte:
    - Führungsaufgaben und Führungsrolle
    - Der situative Führungsstil
    - Das Führungsinstrument Delegation
    - Führung und Persönlichkeit (Riemann/Thomann)
    - Angemessene Kommunikation auch im Konflikt
    - Feedback geben
    - Die Malteser Führungsleitlinien im Ehrenamt
Leitung:
Matthias Gradinger


Zielgruppe:
Ehrenamtliche Führungskräfte wie Diözesanleiter und -leiterinnen, Beauftragte, Geschäftsführende, Zugführer und Zugführerinnen usw., hauptamtliche Führungskräfte, die Ehrenamtliche führen


Anmeldeschluss: 01.02.2020

Max. Teilnehmerzahl: 10

Kosten für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. MwSt.): ca. 180,00 €

Seminarbeitrag: 275 EUR

Termin

13.03.2020, 18:30 Uhr - 15.03.2020, 13:00 Uhr

Ort

Malteser Kommende, Ehreshoven 27, 51766 Engelskirchen