Schulung der Moderatoren für das Malteser E-Werk (MA UK 190222-E1/2)

  • Das Malteser E-Werk ist das Instrument zur Entwicklung der Malteser Arbeit vor Ort. Der konkrete Rahmen des E-Werks wird passgenau und individuell auf die Bedürfnisse der einzelnen Gliederung zugeschnitten. Deshalb eignet sich das Malteser E-Werk für jede Malteser Gliederung: ob klein oder groß, jung oder alt, neu gegründet oder fest etabliert.
    In dieser Schulung werden die zukünftigen E-Werk-Moderatoren auf ihre Tätigkeit vorbereiten.

    Teil 1 vom 22.-24. Februar 2019 im Tagungshaus Maria in der Aue in Wermelskirchen
    Teil 2 vom 10.-12. Mai 2019 in der Malteser Kommende Ehreshoven
    Bitte beachten: Teil 2 beginnt bereits um 14 Uhr!

    Die Kosten für das Seminar und die Unterkunft/Verpflegung der Teilnehmer trägt das Malteser Generalsekretariat.
    Die beiden Seminarteile können nicht einzeln gebucht werden.


  • Inhalte:
    - Einführung in das Malteser E-Werk
    - Veränderungsprozesse begleiten, Gruppen aktivieren, Perspektiven entwickeln
    - Rollengestaltung als E-Werk-Moderator


Leitung:
Theresia Amelang, Natalie Degelmann


Zielgruppe:
E-Werk-Moderatoren der Diözesen (werden benannt), geschlossener Teilnehmerkreis für beide Teile


Anmeldeschluss: 12.01.2019

Max. Teilnehmerzahl: 18

Diese Veranstaltung ist ausgebucht, eine Anmeldung ist nur auf Warteliste möglich.

Termin

22.02.2019, 18:30 Uhr - 24.02.2019, 13:00 Uhr

Ort

Tagungshotel Maria in der Aue, In der Aue 1, 42929 Wermelskirchen