Personalwirtschaft und Personalmanagement für Führungskräfte im Malteser Rettungsdienst (MA WR 191106)

  • Gute Mitarbeitende sind der wichtigste Erfolgsfaktor unseres Rettungsdienstes. Deshalb haben die Planung, Auswahl, Integration, Führung und Förderung des Personals zentrale Bedeutung.
    Das Seminar führt in die praktischen Grundlagen der Personalarbeit im Malteser Rettungsdienst ein.
    Anhand von Praxisbeispielen aus dem Malteser Alltag lernen Sie die wichtigsten Instrumente der Personalarbeit auf der operativen Ebene kennen und anwenden.

    Das Seminar ist für alle Führungskräfte im Rettungsdienst bis zum 31.12.2022 verpflichtend zu belegen, die am 01.01.2019 noch nicht drei Jahre die Funktion ausübten. Für alle anderen, auch Nachwuchskräfte, ist es empfohlen.




  • Inhalte:
    - AVR (Entstehung und rettungsdienstlich relevante Inhalte, insb. Eingruppierung)
    - Urlaubsrecht nach Bundesurlaubsgesetz und AVR
    - Befristungsmöglichkeiten nach Teilzeit- und Befristungsgesetz und AVR
    - Beschäftigungsformen vor steuer- und sozialversicherungsrechtlichem Hintergrund inkl. interner Umsetzungsvorschriften (insb. NB, GfB, KfB, Student)
    - Arbeitsrechtliche Sanktionen (Er-/Abmahnung, Kündigung)
    - Arbeitsunfähigkeit, Krankengeld, Kinderkrankengeld, BEM
    - Personalprozesse: Recruiting, Bewerbungsverfahren, Einstellung
    - Arbeitszeitgesetz
    - Arbeitszeitformen, Zeitzuschläge, Auslastungsanalysen
    - Schicht- und Wechselschichtzulagen
    - Grundlagen der Dienstplanung, Fristen, Mitbestimmung




Leitung:
Maximilian von Fürstenberg, Richard Korsten


Zielgruppe:
Führungskräfte im Rettungsdienst bei den Maltesern


Anmeldeschluss: 26.09.2019

Max. Teilnehmerzahl: 15

Kosten für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. MwSt.): ca. 250,00 €

Seminarbeitrag: 270 EUR

Diese Veranstaltung ist ausgebucht, eine Anmeldung ist nur auf Warteliste möglich.

Termin

06.11.2019, 10:00 Uhr - 08.11.2019, 17:00 Uhr

Ort

Wilhelm-Kempf-Haus Wilhelm-Kempf-Haus 1 65207 Wiesbaden