Navigation
Malteser Akademie

Teilnehmerstimmen

Das sagen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu unseren Seminaren

Die Qualität unserer Arbeit ist uns wichtig. Deshalb entwickeln wir unser Angebot immer wieder weiter und gehen auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden ein.

Überzeugen Sie sich hier von der Qualität unserer Angebote und lesen Sie, was Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einzelnen Seminaren rückmelden.

Führungskräfteentwicklung als Inhouseseminar

"Seit mehr als 6 Jahren führen wir im Bezirk Hildesheim zwei mal jährlich ein Führungskräfteseminar für alle Dienststellenleiter, Diensteleiter und Geschäftsführung durch. Durch die enge und professionelle Zusammenarbeit mit der Akademie bereits in der Vorbereitung der Kurse ist es gelungen, eine Fortbildungsreihe zu entwickeln, die allen Führungskräften ein hohes Potential an Fachwissen, Praxisnähe und Weiterentwicklung bietet. Dabei sind die Seminarinhalte jeweils so ausgelegt, dass unsere „alten Hasen“ genauso profitieren wie neue Führungskräfte.

Durch die lange Laufzeit unserer Führungskräfteentwicklung hat sich ein Team entwickelt, zu dem der Trainer der Akademie genauso gehört wie jeder Teilnehmer und die Seminartage auch genutzt werden, um vertrauensvoll Führungsprobleme im Plenum zu besprechen. Kurzum: Wir haben die letzten Jahre viel dazu gelernt und freuen uns auch auf weitere Jahre enge Zusammenarbeit mit der Malteser Akademie in der Führungskräfteentwicklung unseres Bezirks."

Jens Engel, stellv. Bezirksgeschäftsführer, Hannover

Führungskräfteseminar (Basiskurs)

„Wir als Führungskräfte sind Vorbilder für unsere Mitarbeiter. Auch die Führungskräfte aus anderen Berufsgruppen und Bereichen haben schwierige Situationen im Arbeitsalltag zu bewältigen. Wir konnten alle einen sehr regen Austausch führen.
Das war eine tolle Erfahrung. Ich habe viele Tipps bekommen, wie ich auf andere in kritischen Gesprächen wirke und wie ich mich in meinem Führungsalltag noch weiter entwickeln kann.“

Doreen Mohr, Leiterin Malteserstift St. Mechthild Leipzig

„Die Arbeitsbedingungen im Krankenhaus werden schwieriger, da die Anforderungen bzgl. Arbeitsmenge und Komplexität stetig steigen. Gleichzeitig stehen weniger Ressourcen im Sinne von Personal oder finanziellen Mitteln zur Verfügung. Sind Mitarbeiter überlastet oder überfordert, entstehen schnell Konflikte oder gestörte Arbeitsabläufe.
Viele Konflikte könnte man schon im Vorfeld angehen und eine Eskalation vermeiden. Ich habe nützliche Anregungen bekommen „Alarmsignale“ früher zu realisieren und werde mich sicher auch selbst in mancher Situation anders verhalten.“

Dr. Wolfgang Schulte, Chefarzt Pneumologie Malteser Krankenhaus Bonn-Rhein Sieg

Seminar "Coaching als Führungsinstrument"

"Ich nehme viel praktische Erfahrung und Impulse für meine Rolle als Führungskraft mit und möchte noch vieler solcher Seminare besuchen.
Ich halte die coachende Grundhaltung für sehr sinnvoll. Mir ist in meiner Arbeit wichtig, Mitarbeiter zu fördern und Menschen mit Wertschätzung zu begegnen und Coaching bietet mir dafür ein gutes Instrument."

Oliver Becker, Teamleitung Patientenverwaltung und -information, Malteser Krankenhaus St. Hildegardis Köln

Seminar "Leiten mit Leidenschaft"

Bei dem Seminar "Leiten mit Leidenschaft" hat mir besonders gefallen, dass es sehr teilnehmerorientiert und praxisnah war. Die Teilnehmer konnten ihre Fragen und Anregungen äußern und mit dem Publikum hinreichend diskutieren. Diese Diskussionen wurden durch die Seminarleitung zielorientiert moderiert. Ich persönlich konnte bekanntes Wissen ausbauen und andere Wege für mich entdecken, meine Führungsrolle effektiver zu gestalten.

Ich würde jeder Führungskraft die Teilnahme an diesem Seminar empfehlen, egal, wie viel Führungserfahrung der Einzelne hat. Erfahrung ist nicht alles im Leben, beizeiten muss altes Wissen aus der Schublade geholt und reaktiviert werden.

Alexander Zielke, Auftraggeber und Referent Ehrenamt Essen

Teamseminar "FI/CO&RAZ"

Seit mehreren Jahren findet unser Teamseminar CO/FI&RAZ unter der bewährten Führung von Dr. Möres in der Malteser Akademie statt. Die herzliche Verbundenheit mit Dr. Möres lässt uns ungezwungen in die Thematik einsteigen. Unklarheiten werden gleich aufgenommen, angesprochen und soweit wie möglich gelöst, auch wenn sie die Tagesordnung durcheinanderbringen.

Obwohl schon mit dem Philermos Prozess vertraut,  hat mich der Workshop zum  Thema „Grundmerkmale des Christlichen Menschenbildes“ sehr berührt, einmal durch die kompetente Einführung  als auch durch den Austausch mit den Kollegen. Sichtweisen zu Bibelstellen haben sich für mich neu erschlossen.

Ich kann das Seminar zum Themenbereich „Christliches Menschenbild“ aus tiefster Überzeugung jedem Malteser empfehlen.

Eva Gumbinger, Abteilungsleiterin Verwaltung, Regionalgeschäftsstelle HRS Limburg

Telefontraining

„Bei dem Telefontraining wurden unterschiedliche Situationen von den Teilnehmern durchgespielt. Hierdurch wurde uns deutlich, wie extrem wichtig die richtige Wortwahl im Umgang mit den Kunden ist. Viele Inhalte des Trainings waren selbstverständlich, aber wir wurden durch das Training noch einmal für den Umgang mit den Kunden sensibilisiert.“

Nicole Bach, Mitarbeiterin Dienststelle Duisburg

Workshop Führungsleitlinien

"Wir haben uns mit der Hamburger Führungsmannschaft im Workshop der MAK mit den Malteser Führungsleitlinien auseinandergesetzt und nach einer sehr guten Einführung durch den Moderator einen Status Quo für unseren Verantwortungsbereich beschrieben.
Bei einer Priorisierung stellten wir fest, daß wir zum Thema Zielklarheit als erstes, zum Thema Wertschätzung als zweites arbeiten wollten. Erfreulicherweise konnten wir mit dem erworbenen Handwerkszeug konkrete Maßnahmen (z.B. zur Regelkommunkation, zur Vernetzung der Diensteleiter und zum Innovationscheck) erarbeiten und vereinbaren, die es seitdem umzusetzen und anzuwenden gilt. Zu den Führungsleitlinien soll zeitnah ein zweiter Workshop stattfinden, um "am Ball" zu bleiben.

Der Workshop ist für Führungskräfte absolut empfehlenswert, da die Inhalte jeden konkret betreffen und jeder eingeladen ist, am eigenen Führungsverhalten zu arbeiten. Durch die sehr gute Moderation und Begleitung seitens der MAK entsteht schnell eine offene und durch Vertrauen geschützte Atmosphäre, die für dieses wichtige und sensible Thema m.E. unerläßlich ist."

Alexander Becker, Diözesangeschäftsführer Erzdiözese Hamburg

"Wir hatten zwei Workshops zum Thema Führungsleitlinien mit Führungskräften und Mitarbeitern aus der Verwaltung.  Auch direkt nach dem Workshop waren die Ergebnisse über lange Zeit das Gesprächsthema Nummer 1. Ganz besonders die "Wertschätzung" – es hieß dann immer: "Achtung! Wertschätzung", das hieß dann entweder "du hast mich gerade wertgeschätzt" oder "ich erbitte mir diese". Wir werden weiterhin Workshops mit externer Moderation am Standort Bremen realisieren. Offen ist beispielsweise noch das Thema Glaube."

Angelika Gabriel, Bezirks- und Landesgeschäftsführerin, Bremen

Weitere Informationen

Anmeldung

Hier können Sie sich zu unseren Seminaren anmelden.

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax Bank  |  IBAN: DE10370601201201200012  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7