Einsatzleiter-Lehrgang (MA NV 191202)

  • Einsätze erfordern grundsätzlich eine qualifizierte Einsatzführung, die in der Lage ist, das vorhandene Einsatzpotential der Malteser zielgerichtet und lagebezogen einzusetzen. Die Planung und Durchführung von sanitäts- und betreuungsdienstlichen Einsätzen mit mehr als 60 Einsatzkräften bedarf gemäß Malteser-internen Vorgaben einer besonderen Aufbauorganisation (BAO). Anzuwendende Führungsverfahren und -mittel sowie die Einrichtung notwendiger Führungsstrukturen unterscheiden sich dabei deutlich von den Notwendigkeiten im "Tagesgeschäft" der operativ tätigen Führungskräfte.

    Die teilnehmenden Führungskräfte werden durch das Seminar qualifiziert, die Aufgaben als Einsatzleiter gemäß Satzung/Leitfaden Teil B, Ziffer VI 1.3.7 mit mehr als 60 Einsatzkräften zu übernehmen.

    Eine Anmeldung ist nur mit Zustimmung des verantwortlichen Diözesanrefenten und dem Vorliegen der Teilnahmevoraussetzungen, einer abgeschlossenen Zugführerausbildung gem. AV12 oder vergleichbaren Qualifikationen, möglich.

    Empfehlung: Vorherige Teilnahme am Lehrgang „Grundlagen der Stabsarbeit“

    Seminarpreis inkl. Unterkunft/Verpflegung 557,- €

    Inhaltliche Verantwortung:
    Malteser Hilfsdienst e.V. Zentrale, Abteilung Einsatzdienste/KatS

  • Inhalte:
    Operativ-taktische Planung und Durchführung von sanitäts- und betreuungsdienstlichen Einsätzen
    - Einsatzdienste als Dienstleister
    - Aufgaben des Malteser Einsatzleiters (Satzung/Leitfaden Teil B)
    - Auswertung von Auftrag und Planungsdaten
    - Risiko einer Veranstaltung / Gefährdungsanalyse und Schutzzieldefinition
    - Anwendung der einschlägigen Dienstvorschriften und Leitfäden
    - Erkundung von Veranstaltungsräumen
    - Kräfte- und Raumplanung
    - Planung und Festlegung der Führungsorganisation
    - Führungsunterstützung und Kommunikationsplanung
    - Erstellen eines Einsatzplanes
    - Anwendungstraining – Planübung „Großeinsatz“
    - Aufbau der Führungsorganisation
    - Leiten und Führen der Einsatzkräfte
    - Zusammenarbeit mit Veranstaltern und anderen Dienstleistern
    - Zusammenarbeit mit den Gefahrenabwehrbehörden (Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei)
    - Sicherheitskonzepte und Gefahrenabwehrpläne
    - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, S5-Presse

Leitung:
Klaus Albert und Co-Referenten


Zielgruppe:
Angehende Leiter Einsatzdienste und Führungskräfte, die für die Leitung und Führung von Einsätzen mit mehr als 60 Einsatzkräften vorgesehen sind.


Anmeldeschluss: 22.10.2019

Max. Teilnehmerzahl: 18

Diese Veranstaltung ist ausgebucht, eine Anmeldung ist nur auf Warteliste möglich.

Termin

02.12.2019, 13:00 Uhr - 06.12.2019, 14:00 Uhr

Ort

Malteser Kommende Ehreshoven 27 51766 Engelskirchen