Stressresistenz für Führungskräfte. Fels in der Brandung (MA FÜ 200323)

  • Mitarbeitende und Führungskräfte in sozialen Berufen sind in ganz besonderer Weise gefordert und auch gefährdet auszubrennen. Als Führungskraft sind Sie stets auch Vorbild und Orientierungsmarke für die Mitarbeitenden, und bestimmen so entscheidend die Atmosphäre im Betrieb. Ihre Aufgabe ist es unter anderem, Grenzen zu setzen, ohne dass Wichtiges auf der Strecke bleibt und dabei gut und verantwortungsvoll mit sich selbst und Ihrer Gesundheit umzugehen. In diesem Seminar entdecken Sie Ihre innere Ausgeglichenheit neu und lernen, mit den vielfältigen Anforderungen angemessen umzugehen. Das Seminar setzt hierfür auf einen geführten Austausch der Teilnehmenden wie auf Informations- und Selbsterfahrungselemente.

  • Inhalte:
    - Innere Stabilität in Zeiten ständiger Veränderung
    - Sorgfältige Pflege des persönlichen Energiehaushaltes
    - Kompetente Selbststeuerung und Selbstwirksamkeit
    - Loslösung von einschränkenden Denk- und Handlungsmustern
    - Gezielte Burnout-Prävention
Leitung:
Klaus Isemann


Zielgruppe:
Führungskräfte wie Geschäftsführende, Dienststellen-, Dienste-, Stations-, Wohnbereichs- und Einrichtungsleitungen usw.


Anmeldeschluss: 11.02.2020

Max. Teilnehmerzahl: 10

Kosten für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. MwSt.): ca. 145,00 €

Seminarbeitrag: 455 EUR

Termin

23.03.2020, 10:00 Uhr - 24.03.2020, 17:00 Uhr

Ort

Malteser Kommende Ehreshoven 27 51766 Engelskirchen