Führen in Konfliktsituationen. Konfliktmanagement für hauptamtliche Führungskräfte (MA FÜ 250624)

  • Stressfrei und harmonisch – so wünschen sich viele ihr Arbeitsumfeld. Die Wirklichkeit sieht oft anders aus: Der Alltag ist auch von Konflikten geprägt. Die Qualität einer Führungskraft bemisst sich auch daran, wie reflektiert und ausgeglichen sie im Konfliktfall agiert.
    Konflikte sind nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine Chance zur Weiterentwicklung, sofern sie erkannt, angegangen und die in ihnen liegenden Energien konstruktiv genutzt werden.

    Im Seminar erlernen Sie das Handwerkszeug, um Konflikte gut bewältigen zu können. Sie reflektieren Ihr eigenes (Konflikt-)Verhalten und trainieren eine angemessene Gesprächsführung im Konfliktfall.

    Das Seminar ist für alle Dienststellen- und Diensteleitungen im MHD verpflichtend und somit Teil der Führungsqualifizierung für Dienststellen- und Diensteleitungen sowie Teil der Qualifizierung für Führungskräfte im Rettungsdienst.

  • Inhalte:
    - Konfliktarten und ihre Ursachen
    - Konflikte erkennen und verstehen
    - eigene Einstellung zu Konflikten
    - Konflikte und Persönlichkeitstypen
    - Konflikte erfolgreich klären
    - Gesprächsführung in Konfliktsituationen
    - Aktives Zuhören
    - Kritik geben und nehmen
Leitung:
Matthias Gradinger


Zielgruppe:
Führungskräfte wie Geschäftsführende, Dienststellen-, Dienste-, Stations-, Wohnbereichs und Einrichtungsleitungen usw.


Anmeldeschluss: 12.05.2025

Max. Personenzahl: 16

Kosten für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. MwSt.): ca. 242,00 €

Seminarbeitrag: 435,00 €

Termin

24.06.2025, 10:00 Uhr - 25.06.2025, 17:00 Uhr

Ort

Haus Schmerlenbach Schmerlenbacher Str. 8 63768 Hösbach