Malteser sein ist mehr. Christliche Identität der Malteser (MA UK 200427)

  • Eine Kooperation von Geistlichem Zentrum und Malteser Akademie

    "Malteser sein ist mehr". Das sagt sich so leicht. Aber was bedeutet es eigentlich? Wir retten nicht unbedingt besser, verwalten nicht gründlicher und begleiten nicht besser als andere professionelle Organisationen auch.
    Aber es ist ja allen klar, dass das nicht gemeint ist. Das "Mehr" der Malteser bezieht sich in den meisten Aussagen auf den geistigen Hintergrund, auf das Fundament und die Ziele, die anders, die eben "Mehr-Wert" sind.

    In diesem Seminar gehen die Teilnehmenden diesem "Mehr-Wert" nach. Sie schauen auf die Geschichte der Malteser, insbesondere auf den Stifter, den Seligen Gerhard, und das erste Hospiz in Jerusalem. Außerdem reflektieren sie das christliche Gottesbild und das christliche Menschenbild, wie diese in der Bibel offenbart sind, und ziehen Rückschlüsse auf das eigene Handeln im Alltag. Sie lernen konkrete Möglichkeiten kennen, die eigene Suche nach Gott im eigenen Leben zu gestalten und die Sehnsucht nach "Mehr" wachzuhalten.
    Das Seminar bietet Raum und Zeit, einige Grundlagen des christlichen Glaubens kennenzulernen und für sich herauszufinden, was das für jeden selbst und für den Dienst am Nächsten bedeuten kann.

    Das Seminar ist für alle Dienststellen- und Diensteleitungen im MHD verpflichtend.



  • Inhalte:
    - Die Anfänge der Malteser und ihre Bedeutung für die Gegenwart
    - Das christliche Menschenbild und das christliche Gottesbild als Leitbild für das eigene Leben und das Handeln als Führungskraft
    - Perspektiven für eine Lebensgestaltung aus einer christlichen Haltung


Leitung:
Maximilian Lobkowicz, Michael Raab


Zielgruppe:
Führungskräfte wie Geschäftsführende, Dienststellen-, Dienste-, Stations-, Wohnbereichs- und Einrichtungsleitungen usw.


Anmeldeschluss: 17.03.2020

Max. Teilnehmerzahl: 12

Kosten für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. MwSt.): ca. 130,00 €

Seminarbeitrag: 320 EUR

Termin

27.04.2020, 10:00 Uhr - 28.04.2020, 13:00 Uhr

Ort

Malteser Kommende Ehreshoven 27 51766 Engelskirchen