Grundlagenseminar Leitung Einsatzdienste/Notfallvorsorge (MA NV 210618)

  • Der Bereich Notfallvorsorge ist geprägt durch die verschiedenen Fachdienste und wirkt auch satzungsgemäß in unterschiedlichster Art und Weise in der staatlichen Gefahrenabwehr (Bevölkerungsschutz) mit.
    Dazu ist eine verlässliche und fachkompetente Vertretung gegenüber den Behörden sowie eine Koordination der Malteser Einsatzdienste auf Ebene der Kreise und kreisfreien Städte notwendig.
    Die Leitung Einsatzdienste (LtgED) übernimmt hier die primäre Aufgabe, das insgesamt vorhandene Einsatzpotential der Malteser zu koordinieren und ggf. als Führungsinstrument der Malteser im Einsatz tätig zu werden.
    Durch die Teilnahme an diesem Seminar werden zukünftige Leiterin oder Leiter Einsatzdienste bzw. Notfallvorsorge auf die Übernahme der Tätigkeit vorbereitet. Dazu werden von den Teilnehmenden die notwendigen Grundlagen zu den Aufgabenfeldern und Strukturen der Notfallvorsorge erworben.

    Eine Anmeldung ist nur mit Zustimmung der verantwortlichen Diözesanrefenten und dem Vorliegen der Teilnahmevoraussetzungen, einer erfolgreich abgeschlossen Zugführerausbildung (AV12), möglich.
    Teilnahmevoraussetzung:
    - Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung gemäß AV 12 (Führungsstufe B - Zugführerin oder Zugführer)

    Empfehlung: Einsatzerfahrung und Grundkenntnisse über das Bevölkerungsschutzsystem

    Seminarpreis inkl. Unterkunft/Verpflegung: 392,- €

    Inhaltliche Verantwortung:
    Malteser Hilfsdienst e.V. Zentrale, Abteilung Notfallvorsorge

    Anmeldung:
    Die Anmeldung erfolgt über die Fachreferate der Diözesen bzw. die Regionalverantwortlichen an die Malteser Akademie.

  • Inhalte:
    - Aufgaben und Strukturen der Notfallvorsorge (NV) im Malteser Hilfsdienst
    * Satzung und Leitfaden
    * Leitung Einsatzdienste
    * Leitende Einsatzdienste
    * Leitende Notfallvorsorge auf Ortsebene
    - Grundlagen zur organisatorischen Planung von Einsätzen
    * Zuständigkeiten
    * Planungsdaten
    * Kalkulation, Angebot und Dienstleistungsvertrag
    * Schutzziele, Kräfteplanung, Raumordnung, Führungsorganisation
    * Einsatzplan
    - Leitfäden, Vorschriften, Arbeitshilfen
    - Zusammenarbeit mit den unteren Katastrophenschutzbehörden
    - Katastrophenhilfe des Bundes und Konzeption zur Zivilverteidigung in Deutschland
    - Aktuelle Entwicklungen im Bevölkerungsschutz
Leitung:
Klaus Albert und Co-Referenten


Zielgruppe:
Führungskräfte die als Leitende Einsatzdienste/ Notfallvorsorge vorgesehene sind


Anmeldeschluss: 08.05.2020

Max. Teilnehmerzahl: 16

Seminarbeitrag: 392 EUR

Termin

18.06.2021, 15:30 Uhr - 20.06.2021, 14:00 Uhr

Ort

Malteser Kommende Ehreshoven 27 51766 Engelskirchen