Kritische Situationen im Straßenverkehr erkennen, verstehen, meistern (MA VS 200317)

  • Bei diesem Seminar werden kritische Situationen im Straßenverkehr unter vielfältigen Gesichtspunkten betrachtet.
    Die Teilnehmenden erfahren Möglichkeiten, wie sie kritische Verkehrssituationen mit den Fahrzeugführenden besprechen und für die Zukunft Vermeidungsmöglichkeiten entwickeln können. Die Selbstverantwortung der Fahrer und Fahrerinnen soll gestärkt und gerade eine vorausschauende Fahrweise bezüglich des Erkennens unterschiedlicher Situationen trainiert werden.

    Eine Anmeldung ist nur mit Zustimmung der entsendenden Dienststelle (Diözese/Region) möglich.

    Seminarpreis inkl. Unterkunft/Verpflegung: 175,- €

    Fachliche Leitung:
    Markus Bensmann/Michael Schäfers, Bereich Notfallvorsorge/Fahrdienst

    Inhaltliche Verantwortung:
    Malteser Hilfsdienst e.V., Zentrale, Bereich Notfallvorsorge/Fahrdienste

  • Inhalte:
    - Sammlung und Analyse kritischer Situationen
    - Entwicklung einer Matrix zur Vermeidung und Lösung dieser Situationen
    - Didaktische Konzepte zur Bearbeitung kritischer Situationen vor Ort
Leitung:
Robin Kemper


Zielgruppe:
Dienststellen- und Diensteleitungen mit Fuhrparkverantwortung und alle, die mit der Aus- und Weiterbildung von Fahrzeugführenden aller Bereiche beauftragt und betraut sind.


Anmeldeschluss: 03.03.2020

Max. Teilnehmerzahl: 15

Seminarbeitrag: 175 EUR

Termin

17.03.2020, 10:00 Uhr - 18.03.2020, 12:30 Uhr

Ort

Malteser Kommende Ehreshoven 27 51766 Engelskirchen