Seminargestaltung mit Methode! Den eigenen Handwerkskasten füllen (MA LM 200929)

  • Sie stehen regelmäßig vor Gruppen und benötigen für Ihre Veranstaltungen vielseitige Methoden, um den Lehr- und Lernprozess zu gestalten und vertiefen?
    Die Wahl der Methode hängt von vielen Faktoren ab: den unterschiedlichen Phasen Ihres Workshops (Anfang-, Haupt- oder Schlussteil), der Zusammensetzung der Teilnehmendengruppe, den Rahmenbedingungen usw. Sinnvoll eingesetzt ermöglichen didaktische Methoden aktives Lernen und sichern Nachhaltigkeit durch den Transfer in den Alltag.
    Das Seminar gibt Ihnen durch wertvolle Tools in Didaktik und Methodik mehr Sicherheit, Souveränität und schlussendlich auch Flexibilität in Ihrem Rollenverständnis als Leitung.

    Das Seminar kann mit 8 UE auf die Fortbildungsverpflichtung von Ausbildern und Ausbilderinnen/Dozenten und Dozentinnen angerechnet werden.


  • Inhalte:
    - Das Drei-Ebenen-Modell als Grundlage für die Arbeit mit (Lern-)Gruppen
    - Gruppenphasen und -dynamik kennen und nutzen
    - Wirksame Methoden gezielt einsetzen und praktisch erproben
    - Umgang mit Widerständen

    Gesamtumfang 16 UE, davon 8 UE als Ausbilderfortbildung (BG) auf BG-Kennziffer: 5.5000 anrechenbar.
Leitung:
Lena Ferchow


Zielgruppe:
Haupt- und Ehrenamtliche, die Personen schulen und Trainings durchführen (z.B. Referenten und Referentinnen in Flüchtlingshilfe und Integrationsdiensten, Jugend, Verbandsentwicklung, Ausbildung)


Anmeldeschluss: 19.08.2020

Max. Teilnehmerzahl: 15

Kosten für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. MwSt.): ca. 145,00 €

Seminarbeitrag: 340 EUR

Termin

29.09.2020, 10:00 Uhr - 30.09.2020, 17:00 Uhr

Ort

Malteser Kommende Ehreshoven 27 51766 Engelskirchen