Seminar zur Führungskompetenz (§39a SGB V) (MA HO FÜ 200420-1/2)

  • Führung und Leitung in der Hospizarbeit und Palliativmedizin bewegen sich zunehmend zwischen dem Ideal hospizlichen Denkens und Handelns und dem nüchternen Anforderungsprofil einer Stelle im Gesundheitswesen. Was macht die eigene Führungsrolle aus?
    Deutlich ist, dass z.B. die Funktionsbeschreibungen der Hospizfachkraft (Koordinationskraft) in hohem Maße auch Aufgaben des Führens und Leitens beinhalten. Denn bei ihr liegt u.a. Personal- und Teamentwicklung, die Auswahl, Gewinnung und Einsatzplanung von Ehrenamtlichen und von bezahlten Fachkräften (z.B. Supervisoren, Referenten/Referentinnen) sowie die Leitung und Steuerung von Gruppenprozessen. Es ist z.B. bei Konflikten zu moderieren, die Qualität der Arbeit zu sichern, eine Fallkonferenz durchzuführen und der Dienst/die Einrichtung in Netzwerken zu vertreten.

    Was aber macht eine gute Führung eigentlich aus? Wie denkt, plant und handelt eine akzeptierte Führungskraft?

    Dieses Seminar entspricht den Anforderungen nach § 39a SGB V.

    Termine:
    Teil 1: 20.-24.04.2020 im Geno Hotel Rösrath
    Teil 2: 17.-21.08.2020 in der Malteser Kommende Ehreshoven

    Empfohlen werden: Palliative Care Kurs, Koordinationskurs oder eine mind. dreijährige Tätigkeit im Berufsfeld

    Inhaltliche Verantwortung
    Malteser Fachstelle für Hospizarbeit, Palliativmedizin & Trauerbegleitung, Köln




  • Inhalte:
    - Klärungshilfe in Bezug auf die Funktion und Identität der Hospizfachkraft als Führungskraft in der Hospizarbeit und Palliativmedizin
    - grundsätzliche Aspekte von Führung, Selbst- und Fremdmotivation
    - Formen der Selbstorganisation (Zeitplanung, Prioritätensetzung)
    - Möglichkeiten der Konfliktmoderation.

    Neben der Vermittlung von theoretischen Kenntnissen und praktischen Hinweisen wird der Umsetzung (z.B. in Form von Rollenspielen), dem Austausch und der eigenen Reflexion hinreichend Raum gegeben.

Leitung:
Dirk Blümke, Constanze Kusch-Plewe


Zielgruppe:
Führungskräfte sowie Koordinatorinnen und Koordinatoren in der Hospizarbeit und Palliativmedizin


Anmeldeschluss: 01.04.2020

Max. Teilnehmerzahl: 17

Kosten für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. MwSt.): ca. 860,00 €

Seminarbeitrag: 840 EUR

Termin

20.04.2020, 09:30 Uhr - 24.04.2020, 13:00 Uhr

Ort

Geno Hotel Raiffeisenstraße 10-16 51503 Rösrath